Sie sind hier: Schimmelpilze
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Impressum Kontakt

Schimmelpilze





Wachstumsvoraussetzungen



Potentielle Gefährdungen der Gesundheit


Derzeit sind keine sicheren Aussagen über konkrete Dosis-Wirkungs-Beziehungen zwischen Schimmelpilzbelastungen und Gesundheitsbeschwerden möglich. Schimmelpilzschäden in Inneräumen dürfen jedoch grundsätzlich nicht toleriert und müssen zumindest vorsorglich mit Sachverstand beseitigt werden.



Hinweise auf Schimmelpilzbefall

Untersuchungen zu Schimmelpilzbefall in Innenräumen können bei folgenden Sachverhalten erforderlich werden:

  • auf Bauteiloberflächen oder Gegenständen sichtbare Fleckenbildung und / oder pelziger Belag; diese können als Einzelflecken, punkt- oder streifenförmig sowie flächig auftreten und verschiedene Farben haben
  • auffällige Moder- bzw. Erdkellergerüche auch ohne sichtbare Flecken oder Beläge
  • erhöhte Oberflächen- oder Bauteilfeuchte auch ohne sichtbare Flecken oder Beläge
  • bauphysikalische Auffälligkeiten (z.B. Wärmebrücken, mangelnde Luftdichtheit)
  • bauliche Problemkonstruktionen (z.B. Kriechkeller, Innenbekleidungen an Kellerwänden)
  • gesundheitliche Beschwerden der Raumnutzer (z.B. Kopfschmerzen, Hustenreiz, Schlaflosigkeit)
  • bei ärztlichen Hinweisen auf mögliche Belastungen in der Wohn- oder Arbeitsumwelt
  • Erfolgskontrolle nach durchgeführten Sanierungen
  • vor Kauf oder Anmietung von Immobilien
  • zur Beweissicherung im Streitfall

Gehe zu: Untersuchungen